Blog

Hochzeitskongress mit neuem Konzept

Das A und O einer erfolgreichen Selbständigkeit? Ein verlässliches Netzwerk! Und für die Hochzeitsbranche bietet der Hochzeitskongress regelmäßig eine perfekte Plattform, um landesweite Kontakte zu knüpfen, spannende Informationen zu erhalten und sich fortzubilden. Und daher haben wir das Organisationsteam des diesjährigen Hochzeitskongresses in Dresden zu einem kurzen Interview gebeten, um zu erfahren, was dieses Jahr auf die Teilnehmer und Interessierte wartet.

3.Hochzeitskongress_168
Liebes Team vom Hochzeitskongress, nach Köln, München und Hamburg geht es in 2018 nach Dresden – was dürfen die Teilnehmer dieses Jahr erwarten?


Vor allem erwartet die Teilnehmer dieses Jahr ganz viel praktisch nutzbarer Input, der ihr Business nach vorne bringt – und zwar individualisierbar je nach Bedürfnissen und Interessen: zusätzlich zu den Vorträgen für alle wählt jeder Teilnehmer aus einem breiten Angebot zwei Workshops und entscheidet sich dabei, ob er lieber vom erfahrenen Hochzeitsprofi oder vom branchenfremden Experten lernen will. Außerdem unterstützen wir mit den Intensivrunden hochwertiges Networking: jeder kann in bis zu sechs Intensivrunden mit Referenten und zusätzliche Spezialisten die Fragen diskutieren, die ihnen aktuell unter den Nägeln brennen.

Natürlich haben wir dieses Jahr wieder, teils internationalen Branchengrößen wie den renommierten Planerinnen Eva Trevisan und Clara Boatto von Chic Weddings in Italy, der amerikanischen Haarschmuckdesignerin Liv Hart von Enchanted Atelier, dem finnish-deutschen Hochzeits-Duo von Hey Look, dem deutschen Video- und Fotoduo Kreativ Wedding und vielen mehr. Auch Inspirationsbereiche wird es wieder geben und natürlich eine super Party am Samstag.

Zum ersten Mal konnten wir auch den Wunsch der Teilnehmer nach einem Kongresshotel  erfüllen. Arbeiten, schlafen, Netzwerken alles unter einem Dach. Das Westin Bellevue Dresden liegt direkt an der Elbe, bietet super Möglichkeiten für den Kongress und von dort aus ist man schnell bei den schönsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel der Frauenkirche. 

Ihr habt das Konzept erneuert, es gibt nun neben Vorträgen auch viele Workshops. Wie muss man sich das vorstellen? 


Einer der großen Mehrwerte des Deutschen Hochzeitskongress ist, dass sich hier die gesamte Branche triff, Dienstleister aus allen Gewerken und Bereichen der Branche. Natürlich haben alle ganz individuelle Bedürfnisse und Interessen. Wir freuen uns, dass wir es dieses  Jahr geschafft haben, diesen unterschiedlichen Anforderungen mit einem individualisierbaren Programm aus Vorträgen, Intensivrunden und Workshops entgegenzukommen.

Die Kongresstage beginnen und beenden wir mit Vorträgen für alle Teilnehmer. Hier setzen wir auf Themen die für alle Gewerke spannend sind. Zum Beispiel haben wir Leo Martin an Board, der ehemaliger Geheimagent erzählt uns wie man Menschen für sich und sein Business gewinnen kann. Jeder Teilnehmer darf außerdem zwei aus zehn spannenden Workshops auswählen. Hier ist wirklich eine bunte Mischung gegeben: Vertrieb, Social Media, Kreativitätstechniken, Verhaltenstraining, Personal, Work-Life-Balance. Mit Doreen Winking, Thorsten Heyer, Karin Mack, Marco Schwarz, Daniela Jost, Markus Rosenbaum, Emilia de Kruif, Andreas Jacobs, Hubert Vitt und Benjamin Brunner freuen sich zehn kompetente Workshopleiter auf euch. Besonders freuen wir uns, das wir trotz des erweiterten Programmes den Preis für die Tickets nicht erhöhen mussten.

So ein Wochenende eignen sich ja auch hervorragend zum Networking – habt ihr dafür spezielle Formate geplant? 


Der Kongress beginnt mit einer Überraschung für alle Teilnehmer, die sich perfekt dazu eignet, auch mal über den eigenen Tellerrand zu schauen, neue Leute kennen zu lernen und auch bekannte Gesichter aus einem anderen Blickwunkel zu betrachten. Unsere Intensivrunden, die hochwertiges Networking zwischen Teilnehmern und Referenten unterstützt, sind in den vergangenen Jahren extrem gut angekommen. Deshalb sind wir dem Teilnehmerwünschen entgegengekommen und haben sie dieses Jahr ausgeweitet: Sie finden nun an beiden Tagen statt, so dass Teilnehmer doppelt so viele Wunschpartner treffen können. Es wird wieder eine Visitenkartenwand geben und unsere Facebookgruppe die super funktioniert. Außerdem werden sich auf dem Kongress immer kleine Projektgruppen bilden, in denen man sich wunderbar vernetzen kann. Party, Hotelbar und gemeinsames Frühstück erledigen dann den Rest. 

Tickets bekommt ihr auf www.hochzeitskongress.de. Noch sind wir nicht ausgebucht, aber die ersten Workshops – die Plätze werden nach Reihenfolge der Buchung vergeben – werden knapp. Schnell sein, lohnt sich also. 

Und wie kann sich der Teilnehmer ideal auf den Kongress vorbereiten? 


Ein Hotelzimmer im Bellevue könnt ihr ganz einfach über unser Kontingent buchen. Ruft im Hotel an, unter dem Codewort Hochzeitskongress bekommt ihr dann eines der für die Teilnehmer reservierten Zimmer.  Mitfahrgelegenheiten / Reisegruppen könnt ihr super über die Facebookgruppe organisieren. In diese werdet ihr eingeladen, sobald ihr ein Ticket gekauft habt. Wenn ihr mit der Bahn anreisen möchtet, gib es auf unserer Website unter Anreise einen Link der Deutschen Bahn für vergünstigte Tickets. 

Außerdem ist es immer gut, sich vorher zu überlegen, wen ihr auf dem Kongress treffen wollt. Zum einen könnt ihr euch auf hochzeitskongress.de mit den  Intensivrundenpartnern beschäftigen. Die Plätze werden dieses Jahr direkt vor Ort verteilt. Auf dem Hochzeitskongress sind aber nicht nur interessante Referenten, andere Teilnehmer sind manchmal mindestens genauso spannend. Die Facebookgruppe bietet schon vorab die Möglichkeit, sich zu verabreden. Außerdem haben wir extra für alle Teilnehmer einen Badge erstellt. Man kann ihn in E-Mail-Signaturen oder auf der Homepage einbinden oder direkt Social Media Follower fragen, wer auf dem Kongress ist und für ein Treffen am Rande zur Verfügung steht. Ansonsten: Visitenkarten, gute Laune und falls ihr in den Hotelpool möchtet, die Badehose nicht vergessen :-)

Vielen Dank, liebes HoKon-Team – wir wünschen euch wunderbare Tage und viel Erfolg!

Merken