Es ist das A und O in der Hochzeitsbranche: Als Selbständiger musst Du das passende Netzwerk haben! Wie Du dieses Ziel strategisch und trotzdem sympathisch planst und umsetzt, beschreiben wir Dir mit den folgenden Tipps. 

Beim Thema Business Netzwerk geht es nicht einfach darum, möglichst viele Kollegen aus der Hochzeitsbranche zu kennen, nein! Es geht vielmehr darum, mit passenden Dienstleistern ein stabiles und verlässliches Netzwerk aufzubauen, dass Dich und Dein Business unterstützt, weiterbringt und auch in Krisensituationen zu Dir steht.

Passende Dienstleister finden

Wie stellst Du das nun am besten an? Wenn Du ganz am Anfang Deiner Gründung in der Hochzeitsbranche stehst und Deine neue Business-Idee sowieso an potentielle Kunden / Bräute vermarkten musst, dann denke dabei auch an Kollegen. Wen solltest Du ansprechen und ihr/ihm von Deiner neuen Idee erzählen? Mache PR in eigener Sache, um Dich in der Branche bekannt zu machen!

Oft ist es aber auch so, dass man bereits in der Hochzeitsbranche arbeitet und sich neu positionieren will oder muss. Dann ist es auch an der Zeit, ein neues Netzwerk aufzubauen! Klar, das ist schwer. Geschätzte Kollegen, mit denen man schon auf diversen Hochzeiten zusammen gearbeitet hat, nun für neue Kontakte einzutauschen? Das klingt erst einmal hart. Aber ein Netzwerk hilft Dir und Deinem Business nur weiter, wenn ihr tatsächlich auch die selbe Zielgruppe ansprecht. Und wenn Du Dich in eine neue Richtung entwickeln willst, brauchst Du auch die passenden Kollegen. Probiere doch einmal ein Styled Shoot mit völlig neuen Kollegen aus, die aber alle Deinem Wunschstil entsprechen – wie fühlt sich das an? Erst einmal ungewiss, aber danach frisch, neu und gut!

Geben und Nehmen

Besonders die Dienstleister, die in der Hochzeitsbranche einen bekannten Namen und ein erfolgreiches Business aufgebaut haben, sind stark gefragt! Unzählige Anfragen landen regelmäßig in ihren Postfächern, auf Veranstaltungen sind sie teilweise total belagert. Wie kommst Du also an sie heran?

Zeige ihnen Deine ehrliche Wertschätzung und biete ihnen etwas! Wie bereichert Dein Angebot und Service Ihren Arbeitsalltag? Was bringst Du mit, was dem Anderen fehlt oder hilft? Wie könnt ihr beide voneinander profitieren? Eine Kooperation ist immer ein Geben und Nehmen beider Seiten! Und so macht auch professionelles Netzwerken Spaß und Sinn.

Kreativen Austausch suchen

Daneben ist es wichtig, das Business Netzwerk über die eigene Branche hinaus wachsen zu lassen. Die besten kreativen Impulse bekommst Du, wenn Du in anderen Lebensbereichen mit offenen Augen durch die Welt gehst. Und so ist der Austausch mit Kreativen anderer Branchen immer sehr bereichernd.

Vernetzte Dich zudem mit Dienstleistern, die wichtig für Dein Business sind: Spezialisten aus dem Marketing, Technik und Finanzen helfen Dir, an Deinem Unternehmen zu arbeiten und liefern Dir wichtige Informationen für Deinen Arbeitsalltag. Denn nur wenn auch diese Themen laufen, kannst Du richtig in der Hochzeitsbranche arbeiten.

Starte jetzt Dein Business Netzwerk in unserer kostenlosen Business Coaching Community!

Bild: unsplash.com