Blog

Was ist ein guter Kommunikationsanlass?

Death_to_stock_communicate_hands_1

Heute nehmen wir euch einmal mit in die Welt der PR! Denn das Wort „Kommunikationsanlass“ spielt dort eine wichtige Rolle – beim Blick auf die Jahresplanung sucht jeder PR-Berater sofort nach passenden Kommunikationsanlässen. Sprich: Themen und Termine, die einen Neuheits- und Nachrichtenwert mit sich bringen und somit Anlass für Kommunikation bieten.

Warum dies so wichtig ist? Kontinuierliche Kommunikation ist das A und O, um neue Kunden und Zielgruppen zu erreichen, Produkte zu verkaufen sowie die eigene Marke im Gespräch zu halten und sich vom Wettbewerb abzusetzen. Niemand kann es sich in der heutigen Hochzeitswelt noch leisten, nicht geplant oder eine längere Zeit nicht zu kommunizieren.

Klingt kompliziert? Ist aber eigentlich ganz einfach! Einige Beispielen für gute Kommunikationsanlässe der Hochzeitsbranche sind:

  • Jubiläum (3, 5, 10, 15, 20 usw. Jahre)
  • Events, Messen oder besondere Veranstaltungen
  • Awards, Preise und Auszeichnungen
  • Produktneuheit oder neue Kollektion
  • Limited Edition
  • Brancheninnovation
  • saisonale Themen

Dein Business feiert im Herbst 5-jähriges Jubiläum? Oder Du bringst eine neue Papeterie-Kollektion für 2017 heraus? Dann solltest Du definitiv nicht vergessen, diesen Anlass zu nutzen und entsprechend zu kommunizieren.

Je größer ein Kommunikationsanlass und je mehr Kanäle involviert sind, spricht man auch von Kampagnen. Bleiben wir einfach beim Beispiel eines Jubiläums, denn jeder feiert mit seinem Business früher oder später einen Geburtstag.

Wenn Du also groß in Sachen Jubiläum denkst, kannst Du eine komplette Kampagne planen, beispielweise:

  • über einen Zeitraum von einem Jahr ein „Jubiläumsjahr“ feiern,
  • Gewinnspiel(e) zum Geburtstag veranstalten,
  • eine Rückschau-Serie auf dem Blog schreiben,
  • eine Party mit Kunden und Kollegen feiern,
  • eine Jubiläums-Kollektion/-Edition oder -Katalog herausgeben,
  • eine Umfrage bei Kunden starten,
  • das Jubiläum für ein Redesign nutzen,
  • eine neue Webseite zu launchen
  • oder um neue Social Media-Kanäle zu starten.

Zu jeden dieser Punkte kannst Du nun kommunizieren – auf Deiner Webseite oder über Deine Social Media-Kanäle. Mit ein wenig strategischer Planung, also wann Du wo was und wie kommunizierst, sorgst Du somit für eine kontinuierliche Kommunikation bei Deinen Zielgruppen.

Unser Tipp: Auch wenn gerade die Saison so richtig los geht, setze Dich jetzt einmal in Ruhe hin und überlege Deine Kommunikationsanlässe in der zweiten Jahreshälfte.

Du möchtest tiefer gehen und Deinen individuellen Bedarf analysieren? Dann melde Dich gern bei uns per E-Mail an team (at) hochzeitsgesellschaft.org.

Bild: deathtothestockphoto