Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fakten Hochzeitsbranche

mink-mingle-245029

Zukunftsorientierung: Ziel, Vision oder Traum?

Oft hört man Hochzeitsdienstleister sagen: „Ich habe mir mit diesem Job meinen Traum erfüllt“ – aber haben sie dann auch ihr Ziel erreicht? Ziele helfen Selbständigen in einem Veränderungsprozess, wichtige Schritte zu gehen, sich entsprechend weiterzuentwickeln und vor allem auch das gesteckte Ziel zu erreichen. Denn gerade diese Zukunftsorientierung, die einem ein Ziel bietet, spielt bei beruflicher Neuausrichtung eine sehr wichtige Rolle. Klare Ziele für Dein Business formulieren Dabei ist es notwendig die eigenen Ziele so klar zu formulieren, wie es nur geht. Statt zu sagen „Ich will als Fotograf in der Hochzeitsbranche arbeiten.“ hilft das präsize Ziel „Ich will im dritten Jahr als Hochzeitsfotograf mit 25 Hochzeiten im Jahr 60.000 Euro Umsatz generieren.“ bei der eigenen Businessplanung sehr viel mehr. Es beinhaltet nämlich parallel den Blick auf den zeitlichen Einsatz und das geplante Einkommen – und vor allem: Es ist messbar. Es bietet Dir einen konkreten Leitfaden, wie Du Dein Business planen und ausrichten musst. Ein wichtiger Punkt bei dieser Zielplanung: der individuelle Ressourcen-Check. Jeder Selbständige bringt eine völlig andere Ausgangsposition mit, sei es …

Oezlem-Yavuz_Kartenmacherei

So heiratet Deutschland: Hochzeitsstudie der Kartenmacherei

Nicht nur für den eigenen Business Plan sondern auch für die regelmäßige Strategie- und Zielplanung sind relevante Daten des Hochzeitsmarktes in Deutschland unverzichtbar. Umso besser, dass die Kartenmacherei – ihres Zeichens einer der führenden Onlineanbieter für personalisierbare Hochzeits-, Geburts- und Anlasskarten mit einer tollen Familien-Erfolgsgeschichte – aktuell die umfassende Studie „So heiratet Deutschland“ zum Thema Hochzeit veröffentlicht hat. Die Kernsaussagen könnt ihr auf der Studien-Seite übersichtlich aufbereitet nachlesen, wir möchten hier mit dem Blick durch unsere Workshop- und Coaching-Brille auf Fakten konzentrieren, die wir in so gut wie jedem Workshop besprechen: Welches Budget hat Dein Brautpaar? 90 Prozent der Paare finanzieren die Hochzeit selbst Zum Thema Finanzierung sagt die Studie „Fast 90 Prozent der Paare finanzieren ihren großen Tag aus eigener Tasche“. 63 Prozent finanzieren die Hochzeit ohne familiäre oder anderweitige Unterstützung. Nur ein kleiner Teil der Befragten (rund 3 Prozent) nimmt für die Hochzeit einen Kredit auf. Zwischen 10.000 bis 15.000 Euro werden für eine Hochzeit ausgegeben In unseren Workshops hören wir immer den Wunsch zukünftig mehr mit der „Charlotte-Braut“ zu arbeiten. Unser Stereotyp …